Wichtig! Beachten Sie folgendes vor dem Wechsel eines Telefonanbieters/Telefonanschlusses

Sofern Sie oder Ihre Angehörigen planen, den Telefonanbieter Ihres Telefonanschlusses zu wechseln bitten wir unbedingt dies zu beachten:

Natürlich möchten und können wir Ihnen nicht empfehlen, welchen Telefonanbieter Sie für sich auswählen. Es muss auch nicht unbedingt die Deutsche Telekom sein. Aber wir möchten Sie aufgrund vieler Probleme beim Anbieterwechsel (z.B. zu Arcor, KabelBW, Freenet, 1&1 etc.) dringend bitten, vor einem Wechsel mit uns Kontakt aufzunehmen. Durch einen unabgesprochenen Wechsel zu einem anderen Telefonanbieter oder durch die Umstellung auf eine andere Telefon-Anschlussart (z.B. auf ISDN, DSL, VoIP etc.) kann es unter Umständen zu Problemen mit dem bei Ihnen installierten HuPS24®e.K.-Hausnotrufgerät kommen - bis zum Totalausfall (wenn Hausnotrufgerät nach dem Wechsel nicht mehr funktioniert, weil es keine Telefonverbindung mehr mit der Hausnotrufzentrale herstellen kann)! In diesem Fall muss eventuell das Hausnotrufgerät von uns in ein anderes Hausnotrufgerät getauscht werden. Nötigenfalls erhalten Sie ein Hausnotrufgerät mit integrierter Mobilfunk-SIM-Karte, welches dann komplett unabhängig vom vorhandenen (oder nicht vorhandenen) Telefonanschluss funktioniert. Nur Strom, der wird immer benötigt.

Gleiches gilt, wenn Sie planen, ein Hausnotrufgerät von HuPS24®e.K. installieren zu lassen. Teilen Sie uns bei der Beauftragung des Hausnotrufanschlusses gleichzeitig mit, welchen Telefon-Anbieter Sie haben und welche Anschlussart. Wir bieten spezielle Hausnotrufgeräte an, die auch zu modernen Anschlussarten kompatibel sind.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie nicht die Anwahl der Rufnummer 01803… an Ihrem Anschuss sperren – unsere Hausnotrufgeräte wählen sich über diese Servicenummer in die Hausnotrufzentrale ein!

Außerdem: Immer wenn Sie oder jemand anderes an Ihren Telefonanschluss (oder an der TAE-Dose oder wenn Telefonkabel verlegt wurden…) gearbeitet hat oder Einstellungen geändert wurden muss unbedingt ein Testalarm ausgelöst werden! Nur hierdurch kann die einwandfreie Funktion des Hausnotrufgerätes getestet werden. Die Auslösung eines Testalarms ist jederzeit (24stündig) möglich, die Sicherheit der Funktionalität ist also nur einen Knopfdruck entfernt. Der Stecker vom Hausnotrufgerät muss fest in der TAE-Dose in der "N"-Buchse eingesteckt sein.

Wir stehen Ihnen für Auskünfte zu diesem Thema gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter Tel. 0711 342 13-0 wochentags zwischen 8 und 18 Uhr.

Vielen Dank für die Beachtung dieser Hinweise.

 

Über uns

HuPS24 e.K. wurde 2004 in Esslingen von Richard W. Malone (Krankenpfleger, Rettungsassistent und Sozialbetriebswirt) gegründet. Binnen weniger Jahre wurde HuPS24 zu Deutschlands größten und erfolgreichsten Hausnotrufdienst mit eigenen 24h-Hausnotruf-Rufbereitschaften, die mit examiniertem Pflegefachpersonal besetzt sind.  
HuPS24 e.K. ist heute ein wichtiger Absicherungs-Partner für ältere Menschen, die Ihr Leben selbst zu Hause bestimmen möchten, obwohl Sie teilweise auf fremde Hilfe und Unterstützung im täglichen Leben angewiesen sind. Hierzu arbeitet HuPS24 eng mit vielen Sozialstationen und Pflegediensten zusammen. Oft berichten unsere Hausnotrufteilnehmer übrigens von einem positiven Nebeneffekt: „Seit ich den HuPS24-Hausnotruf habe, fühle ich mich auf einmal nicht nur sicherer, sondern auch besser.“ Sicherheit beruhigt eben – und ist ein schönes Gefühl. Auch für die Angehörigen.

Vielleicht auch für Sie oder Ihre Lieben? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und unverbindlich. Tel. 0711 / 342 13-0




Hausnotruf und PflegeergänzungsService HuPS24®e.K.

Heiligenwiesen 8 
D-70327 Stuttgart
Telefon: (0711) 342 13-0
Fax: (0711) 342 13-499

 

Bürozeiten: Mo - Fr.: 8 - 18 Uhr sowie nach Terminvereinbarung

Bitte schreiben Sie uns an!